Advyce & Perlitz berät bei der operativen Fortführung der insolventen BBS

Der traditionsreiche insolvente Felgenhersteller BBS GmbH aus Schiltach im Schwarzwald konnte dank intensiver Bemühungen des Insolvenzverwalters Thomas Oberle von SZA Schilling, Zutt & Anschütz und seinem Insolvenz- und Restrukturierungsteam erfolgreich im Rahmen eines Asset Deals an die KW automotive Group verkauft werden. Der Betriebsübergang erfolgte am 31.05.2021. Die traditionsreiche Marke der BBS bleibt somit dem Auto-Motorsport mit einem Großteil ihrer Mitarbeiter an den Standorten in Deutschland und den USA erhalten.
Advyce & Perlitz (bei Projektdurchführung noch Perlitz Strategy Group) durfte als Teil des Insolvenzteams die operativ-technische Fortführung der BBS bis zum Verkauf unterstützen. Unser Team arbeitete hierbei am technischen Restrukturierungskonzept mit und übernahm die operative Steuerung der beiden Betriebsstätten Schiltach und Herbolzheim sowie ab Herbst interimistisch die Produktionsleitung an den beiden Standorten.
Wir gratulieren der Belegschaft der BBS sowie dem Insolvenzverwalter Thomas Oberle zum erfolgreichen Verkauf und wünschen der BBS und Ihren Mitarbeitern einen guten Start unter dem neuen Eigentümer sowie eine erfolgreiche Zukunft.

Advyce & Perlitz berät seit 1996 Unternehmen der Automobilindustrie in Krisensituationen. PSG unterstützt u.a. Insolvenzberater als Branchenexperten für die Automobilindustrie. Schwerpunkte sind hierbei die operative Fortführung, Planung & Controlling, Restrukturierungsmaßnahmen in der Insolvenz sowie der Distressed M&A-Prozess. Darüber hinaus sind wir auch für Automobil-OEMs sowie Tier1-n-Tier Zulieferer tätig.

Kontakt zu ADVYCE & Company